Darum scheitern viele Patientenverfügungen

Patientenverfuegung

Darum scheitern viele Patientenverfügungen

Wir alle kennen diese Situation: Jemand aus dem Umfeld ist plötzlich pflegebedürftig geworden und wir fragen uns selbst: Kann mir das auch passieren? Wie kann ich das verhindern?

Sicherlich wissen Sie schon, dass eine Patientenverfügung Sie gegen medizinische Überbehandlung schützen kann. Ihr Leben bleibt auch nach einem Schicksalsschlag selbstbestimmt, wenn Sie Ihrem Arzt eine klare Handlungsanweisung, nämlich die Patientenverfügung, mitgeben.

Aber welche Patientenverfügung ist die richtige? Was sollten Sie beachten? Ein Großteil aller Patientenverfügungen ist bekanntermaßen wirkungslos. Das hat drei Gründe: Die Verfügung ist oft zu spät im Krankenhaus. Sie ist nicht präzise genug oder sie kann gar nicht erst gefunden werden.

Ein Anbieter hat diese Probleme gelöst, deswegen möchte ich Ihnen heute DIPAT Die Patientenverfügung vorstellen. Mit DIPAT können Sie in wenigen Minuten eine Patientenverfügung erstellen, die ein Leben lang wirksam sein kann. Die Patientenverfügung von DIPAT wurde von Ärzten entwickelt und von Anwälten wasserdicht überprüft. Sie ist einfach auffindbar und medizinisch präzise.

Sie können DIPAT kostenfrei und unverbindlich testen. Erstellen Sie in wenigen Minuten Ihre persönliche Patientenverfügung.

Nach der Testphase erhalten Sie einen Nachlass von 5%! auf den DIPAT-Tarif (regulär: 48 € für ein Jahr). Jederzeit kündbar.

Jetzt kostenfrei testen

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Wir verwenden Cookies, um Ihnen die beste Online-Erfahrung zu bieten. Mit Ihrer Zustimmung akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unseren Cookie-Richtlinien.